b

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wellnessmedia
Heidemarie Scheidemann
Waldsassener Str. 41
12279 Berlin
Tel.:
030 75 70 70 44
Fax: 030 75 70 70 45
E-Mail mailto

§ 1 Geltungsbereich
1.1
Allen evtl. Lieferungen und Leistungen von Wellnessmedia, in Erfüllung von Projekt-Aufträgen, die der Auftraggeber im Zusammenhang mit seiner gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit erteilt hat, liegen diese Geschäftsbedingungen zugrunde. Abweichende und/oder ergänzende Vereinbarungen bedürfen der ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung von Wellnessmedia; dies gilt auch für eine Abbedingung des Schriftformerfordernisses.
1.2
Gegenstand des Vertrages ist ausschließlich die von Wellnessmedia im Angebot zugrundegelegte Leistung, welches vom Auftraggeber unterzeichnet wurde.

§ 2 Angebotsgültigkeit
2.1
Soweit im Angebot nichts anders lautendes vermerkt, fühlt sich Wellnessmedia 1 Monat ab Angebotsdatum an selbiges gebunden.

§ 3 Vertragsabschluss
3.1
Der Vertrag kommt ausschließlich durch die Unterschrift seitens Wellnessmedias und des Auftraggebers zustande.

§ 4 Eigentumsvorbehalt
4.1
Bis zur vollständigen Bezahlung des vereinbarten Honorars bleiben alle für die Durchführung des Projekts erbrachten Sachleistungen von Wellnessmedia in ihrem Eigentum. Dazu gehören Konzepte, Analysen, Fotos und Drucksachen.

§ 5 Honorar
5.1
Für die Durchführung des vereinbarten Projekts berechnet Wellnessmedia das Honorar nach Tagessätzen, welche dem Auftraggeber gemäß gegengezeichnetem Angebot fixiert wurden.
5.2
Führen gewünschte Änderungswünsche, Terminverschiebungen und zusätzliche Anforderungen des Auftraggebers zu einem Mehraufwand, wird dieser gesondert in Rechnung gestellt.

§ 6 Spesen und Reisekosten
6.1
Reisekosten und Aufwendungen für Verpflegung, Unterkunft und Fahrtkosten, die im direkten Zusammenhang mit der Projektdurchführung stehen, werden zum Selbstkostenpreis berechnet.
6.2
Eigene Anreisekosten werden dem Auftraggeber pro gefahrenen Kilometer pauschal in Rechnung gestellt.
6.3
Der Auftraggeber ist mit Erhalt der Spesenabrechung zur Einsicht in die jeweiligen Belege berechtigt.

§ 7 Rechnungslegung
7.1
Bei Auftragserteilung ab 2 Tagessätzen ist eine Anzahlung von 50% des vereinbarten Honorars fällig.
Die Berechnung 1 Tagessatzes wird komplett vorab fällig.
Angefallenden Spesen werden nach Abschluss des Auftrages in Rechnung gestellt.
7.2
Bei Projekten, die über einen Zeitraum von mehr als 4 Wochen hinausgehen, stellt Wellnessmedia eine Zwischenrechnung zum jeweiligen Beginn des Folgemonats.
7.3
Alle Rechnungen sind innerhalb von 7 Tagen mit 2% Skonto zahlbar oder innerhalb 14 Tage netto.

§ 8 Annahmeverzug
8.1
Wellnessmedia wird das vereinbarte Honorar auch dann verlangen, wenn der Auftraggeber die Annahme des durchgeführten Projekts unterlässt oder seine obliegende Mitwirkung verzögert.

§ 9 Haftung
9.1
Wellnessmedia haftet nicht für die mit Angebot bezeichnete Richtigkeit ihrer Äußerungen über Erfolgsaussichten.
9.2
Wellnessmedia haftet nur für eigenes Verschulden aus grober Fahrlässigkeit. Gleiches gilt für etwaige Haftungsverpflichtungen aus dem Verschulden seiner Erfüllungshilfen.
9.3
Eine Haftung auf Schadenersatz ist, egal aus welchem Rechtsgrund nur dann gegeben, wenn der Schaden von Wellnessmedia schuldhaft verursacht wurde. Er beschränkt sich generell auf die Höhe des vereinbarten Honorars.
9.4
Eine Haftung für indirekte oder Folgeschäden ist ausgeschlossen.
9.5
Etwaiger Schadensersatzanspruch kann vom Auftraggeber nur innerhalb von einem Monat nach Projektbeendigung geltend gemacht werden. Der Anspruch erlischt, wenn nicht innerhalb einer Frist von einem Monat nach der schriftlichen Ablehnung der Ersatzleistung Klage erhoben wird.

§ 10 Urheberrecht
10.1
Die von Wellnessmedia für die Durchführung des Projektes erzielten Konzepte, etc. stellen ausschließlich die Nutzung durch den Auftraggebers dar und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht an Dritte weitergegeben oder veräußert werden.
10.2
Der Auftraggeber wird zur Zahlung einer Vertragsstrafe des im Auftrag fixierten Honorars verpflichtet, sollte dieser im Gegenzug des vereinbarten § 10.1 handeln.
10.3
Alle sich aus dem Auftrag und seiner Bearbeitung ergebenden Urheberrechte verbleiben bei Wellnessmedia, soweit im Angebot nichts anderes vermerkt ist.

§ 11 Höhere Gewalt
11.1
Wird die Leistung Wellnessmedias durch Ereignisse höherer Gewalt wesentlich erschwert oder unmöglich gemacht, ist sie zur Erfüllung der Verpflichtung berechtigt, diese für die Dauer der Behinderung um eine angemessene Anlaufzeit hinauszuschieben.
11.2
Der höheren Gewalt stehen Streik, Aussperrung und ähnliche Umstände gleich, sofern diese unvorhersehbar, schwerwiegend und unverschuldet sind. Der Auftraggeber unterrichtet Wellnessmedia unverzüglich über den Eintritt eines solchen Umstands.

§ 12 Schweigepflicht
12.1
Wellnessmedia verpflichtet sich auf Basis eines Vertrauensverhältnisses über alle des Auftraggebers betreffenden Informationen, die ihr im Laufe der Projekt-Durchführung bekannt werden, Stillschweigen zu bewahren.
12.2
Wellnessmedia verpflichtet sich gegenüber Dritten während der Projekt-Durchführung keine Berichte und sonstige schriftliche Äußerungen über ihre Tätigkeit für den Auftraggeber auszuhändigen.

§ 13 Erfüllungsort und Gerichtsstand
13.1
Erfüllungsort für beide Parteien ist der Sitz Wellnessmedias. Für alle Rechtsbeziehungen zwischen dem Auftraggeber und Wellnessmedia ist geltendes Deutsches Recht anzuwenden. Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist das Amtsgericht Berlin.

§ 14 Sonstige Bestimmungen
14.1
Sollte eine Bestimmung dieser Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon nicht berührt. Die Parteien werden in diesem Fall die ungültige durch eine wirksame Bestimmung ersetzen, welche dem wirtschaftlichen Zweck der ursprünglichen Bestimmung möglichst nahe kommt. Änderungen oder Ergänzungen dieser Geschäftsbedingungen bedürfen der Schriftform.

Stand 01.01.2010

Seitenanfang

AGB Mobile Webseite

Diese gesonderten AGB finden Sie hier [116 KB]

Stand 24.02.2013